Heute trafen wir uns am Almend-Brunnen im Unterdorf um die diesjährige Herbstwanderung zu starten. Nachdem wir uns mit Johanns „Flüssigem“ etwas gestärkt hatten ging es los Richtung über den Aussiedler Richtung Renchen. Da das Wetter schon regnerisch aussah war die Gruppe dementsprechend klein. Nachdem ein Richtungswechsel uns nach Ulm geführt hatte, ging es am Braustübel und Sander vorbei Richtung Ziel, der Kuß-Eich. Nach dem Sander erwartete uns einige Mitglieder des 1. Tenors um uns mit Sekt und Bier zu stärken. Nach der Pause konnten wir locker den Anstieg zur Kuß-Eich bewältigen, wo wir mit Steaks und Würste erwartet wurden. Nach dem Essen schlug das Wetter weiter um und es regnete in Strömen, so dass das Fest sich sehr schnell verlief.