Zum ersten Mal in der Geschichte des Kartenvorverkaufs war ein Theaterabend komplett im Voraus ausgebucht. Selbst die „Extra-Tische“ waren reserviert. So konnte unser 1. Vorstand Johann Klumpp an beiden Abenden vor einer vollen Halle die Gäste begrüßen. Danach hieß es Bühne frei und Vorhang auf. Der Verein sang nicht, da in der Vorstandschaft entschieden wurde, dass dieser Auftritt zukünftig nicht mehr durchgeführt wird, da die Verhältnismäßigkeit zwischen Darbietung und Kosten Gema inzwischen in keinem Verhältnis mehr steht.

»Alles tanzt nach meiner Pfeife« lautet der Titel des Lustspiels um zwei Modeschöpfer, mit dem das Ensemble einen weiteren Glanzpunkt in der Theatergeschichte setzt. Allen voran schlüpften die Modeschöpfer Benjamin Meier (Hans Peter Doll) und Tobias Meyer (Man- fred Doll) in Rollen, die an uriger Komik, köstlicher Mimik und eindeutiger Zweideutigkeit nicht zu übertreffen war. Denn sie waren nicht nur Geschäftspartner für exquisite Mode, auch im privaten Leben waren die beiden »vom anderen Ufer« mehr als eng befreundet und schlitterten zwischen Wasserbett und herrlichem Tanz um die eigene Schönheit von einer Lachnummer in die andere. Diese Rollen ein ganzes Stück durchzuhalten, war nicht einfach, aber die beiden tänzelten sich mit rosaroten Pantoffeln und legerem Latexoutfit in einen wahren Spielrausch. Dabei hatte der chaotische Männerhaushalt keinen Grund, groß aufzutrumpfen, auch die neue Kollektion lief nicht an und stattdessen bedienten sie sich an den Entwürfen des frustrierten Newcomers Konrad Kaufmann (Bernd Sutterer). Nur gut, dass sich die hellwache »Putze« Theresa Pichler (Gabi Gaß) auf eine Annonce meldete, die Hosen anzog, den Besen schwang und zum Generalputz ansetzte. Die »gute Seele« im Geschäft, Nadja Schramm (Nadine Fischer) ahnte, welch einen Fang die beiden mit der »Putze« machten und wie diese langsam die Regentschaft übernahm. Während Nadja den verkannten Modeschöpfer Konrad mehr oder eher weniger erfolgreich in die Geheimnisse der Liebe einweihte, lancierte Theresa Pichler ihre Enkelin und Friseuse Tina (Katja Huber) in das Geschäft, die dann glatt einen heißen Blick auf den super hübschen Tobias warf. Als sich dann Scheich Abdulla Ben Hassan (Ewald Klumpp) mit Body Guards zur Begutachtung der neuen Kollektion ankündigte, schien das Drama ohne Modells seinen Lauf zu nehmen. Doch Theresa Pichler zog alle Register, zwei Herren schlüpften fast unbemerkt in die Rolle von Frauen, der Scheich staffierte hell begeistert seinen Harem aus und schnappte sich die als Braut daher stolzierende »Putze«.