Heute fand die Generalversammlung des Männerchors im Schlosscafé in Mösbach statt. Mit den Liedern „O du schöner Rosengarten“ und “Ich hab die geschaut“ eröffneten wir die Versammlung. Nachdem alle wieder ihren Platz eingenommen hatten eröffnete der 1. Vorstand Dieter Doll die Tagesordnung mit der Begrüßung. Neben den aktiven Mitgliedern konnte Dieter auch die Vertreter der örtlichen Vereine, die Ehrenmitglieder und Sonja Schuchter von der Verwaltung begrüßen. Danach kam, der Tagesordnung folgend, die Ehrung der verstorbenen Mitglieder. Im dritten Tagesordnungspunkt, dem Bericht des 1. Vorstandes, berichtete Dieter von den 10 Jahren seiner 1. Vorstandschaft. In seiner Revueshow ließ er die Tätigkeiten des Vereines noch einmal vorüber ziehen und bedankte sich bei Allen, da der ganze Verein immer geschlossen hinter ihm stand. Danach folgte der Tätigkeitsbericht des Schriftführers Ewald Klumpp, der das letzte Jahr in Erinnerung rief. Im Bericht des 1. Rechners jonglierte Otto Busam in gewohnter weise mit den Finanzen kurz, knapp und präzise. Dann gab er bekannt, dass dies sein letzter von 33 Kassenberichten sein wird. Josef Baumann, gemeinsam mit Rudi Allgeier als Kassenprüfer letztes Jahr gewählt, konnte bestätigen, dass die Kasse korrekt geführt wurde und nahm die Entlastung des 1. Rechners und der gesamten Vorstandschaft vor, was beides einstimmig positiv abgestimmt wurde. Bei dem nächsten Punkt, den Neuwahlen, stand Sonja wieder als Wahlleiterin zur Verfügung. Als erster Vorstand konnte Johann Klumpp gewonnen werden. Der Posten des zweiten Vorstandes übernahm Hans-Peter Doll. Wiedergewählt wurde Ewald Klumpp als Schriftführer. Für den Posten des 1. Rechners wurde Patrick Sutterer gewählt, der die Wahl annahm. Gerhard Wilhelm konnte als 2. Rechner wieder gewonnen werden. Manfred Doll gab den Posten des Beisitzers des 1. Tenors ab und Paul Skomrock übernahm diesen. Manuel Klumpp wurde als Nachfolger für Oliver Erdrich als Beisitzer des 2. Tenors gewählt. Als Kurier wurde Marcel wieder gewonnen werden. Die Kassenprüfung für nächstes Jahr übernehmen Manfred Doll und Oliver Erdrich. Die Wahlen waren schnell durchgeführt und so konnte schon der Punkt Ehrungen durchgeführt werden. Zuerst wurde Johann Klumpp für die vielen Tätigkeiten im letzten Jahr geehrt. Für 33 Jahre 1. Rechner wurde Otto Busam ganz herzlich gedankt. Auch dem Schriftführer, dem Dirigenten, dem Vereinskünstler, dem Kulissenbauer, den Loseinkäufer, den Notenwarten, dem Tonanlagenchef und dem Vereinskurier wurde von Dieter Doll mit einem kleinen Präsent gedankt. Geehrt wurden für 5 Jahre Rudi Allgeier, für 10 Jahre Friedemann Nikolaus, für 15 Jahre Bernd Sutterer und Matthias Streck, für 25 Jahre Dieter Doll, für 30 Jahre Hans-Peter Doll und Josef Wilhelm, für 35 Jahre Otto Busam und für 45 Jahre Klaus Wilhelm und Josef Baumann Vereinszugehörigkeit. Dann kam der spannende Ehrungspunkt Probenbesuch 2009. Trotz leichter Rückläufigkeit konnte die 80% - Marke mit 1,2%-Punkten mehr gehalten werden. In den Stimmen war die Verteilung bis zu 10% unterschiedlich. Den 4. und letzten Platz belegte der 2. Tenor mit 76,5%, gefolgt vom 2. Bass mit 80,7% und 1. Tenor mit 81,1%. Absoluter Spitzenreiter mit 86,5% war der 1. Bass und sein Beisitzer Klaus Klumpp konnte die Wandertafel wieder entgegennehmen. Für 3 Fehlproben wurde Konrad Sutterer, für 2 Fehlproben Paul Skomrock, Rudi Allgeier, Dieter Doll, Martin Bohnert, Matthias Streck und Vinzent Merz, für eine Fehlprobe Walter Maier, Klaus Weber und Stefan Klumpp sowie für keine Fehlprobe Patrick Sutterer, Otto Busam, Johann Klumpp, Matin Klumpp, Andreas Doll, Stefan Schuchter, Lukas Doll und Friedemann Nikolaus geehrt werden. Dann übergab der alte Vorstand dem neuen Vorstand die Leitung der Versammlung und Johann dankte Dieter für die 10 Jahre 1. Vorstand. Als nächster Punkt, dem Bericht des Chorleiters dankte Friedemann Nikolaus der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und freute sich, dass im letzten Jahr fünf neue Jungsänger dazukamen, was einen guten Grundstock für die Zukunft des Vereines bedeutet. Auch im Punkt Konzert wird der Verein in diesem Jahr sich auf neue Wege begeben und das Etablierte der letzten Jahren verlassen. Unter dem Punkt Verschiedenes dankte Sonja Dieter für die gute Zusammenarbeit in den letzten 10 Jahre, Friedemann für die Lenkung und Neuausrichtung des Vereins und Johann, dass er sich bereit erklärt hat diesen bedeutende Aufgabe zu übernehmen. Auch Karl-Heinz Stech, 1. Vorstand des Musikvereins, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit unter den Vereinen, vor allem für die Hilfsbereitschaft. Zum Schluß musste noch über zwei Satzungsänderungen abgestimmt werden. Zum einen über die Namensänderung des Vereines von Männergesangverein in Männerchor und über die Steuerfrei Vergütung an Vereinsfunktionäre nach § 3 Nr. 26a EkStG. Beides wurde positiv beschlossen. Danach schloß unser neuer Vorstand Johann Klumpp die Generalversammlung.