Wie schon in den letzten Jahren fand der Kartenvorverkauf eine gute Resonanz, so dass schon im Vorfeld klar war, dass die Besucherzahl trotz Wintereinbruch gut sein würde. So kam es auch und unser Vorstand Dieter Doll konnte an beiden Abend in einer voll besetzen Halle die Gäste begrüßen. Der Chor leitete den Theaterabend mit den Liedern „O du schöner Rosengarten“, „Heimat“ und „Ich hab dir geschaut“ ein. Danach hieß es Vorhang auf für das Theaterstück „Mallorca all inklusive“.

Ein Anglerclub und ein Kegelverein auf Mallorca, Sangria, Prosecco, Strand und Ballermann. Ein kleiner Flirt am Rande, so haben sich die Herren vom Verein "Petrifischer" und die Damen des Kegelclubs "Pussycats" ihren alljährlichen Ausflug vorgestellt. Nur Erwin vermisst seine Frau Gerti. Die verbringt die Zeit mit ihren Kegelschwestern am Rhein... denkt er! Doch wieso ist die Handyverbindung glasklar, und wer sind die Damen, die sich mit seinen Anglerfreunden vergnügen? Plötzlich ist der Rhein ganz dicht am Ballermann. Und als Gerti noch herausfindet, daß Erwin mit seiner Truppe nicht am Schluchsee sitzt, scheint das Verwirrspiel perfekt. Dann geht auch noch das Geld flöten und die rassige Mercedes hat auch so ihre Pläne. Am Ende weiß nur noch der schweigsame Fernando, was Sache ist.

In den Rollen der Pussycats spielten Sabrina Huber Quast, Patricia Koch, Maria Doll und Sabine Sutterer, in den Rollen der Petrifischer Manfred Doll, Oliver Erdrich, Mathias Streck und Ewald Klumpp. Die rassige Spanierin Mercedes wurde von Nadine Fischer gespielt, der Bademeister von Bernd Sutterer und Fernando der „fast“ wortlose Barkeeper wurde von Klaus Klumpp verkörpert.

Nach der Aufführung verabschiedete der 1. Vorstand das Publikum und gab das Mikrophon frei zur reichhaltigen Tombola.